Götz George

Geboren am 23. Juli 1938 in Berlin. Gestorben am 19.Juni 2016.
1960 spielte Götz George im Rialto-Film, „Unser Haus in Kamerun“, der teilweise auch in Hamburg gedreht wurde, und stand auch noch auf der Theaterbühne.
Peter Nürnberg hat ihn damals mehrfach getroffen und Fotos gemacht: in der Hamburger Staatsoper, im Hinterhof seiner Pension in der Langen Reihe, vor dem Schaukasten des Schauspielhauses und mit seiner Partnerin Juliette Mayniel bei der Premiere des Films „Kirmes“.
Götz George, einer der wichtigsten deutschen Schauspieler, berühmt war er durch seine Rolle als „Tatort“- Kommissar Horst Schimanski geworden.
29 „Schimmi“-Folgen liefen zwischen 1981 und 1991.

 

Bereits 1953 war er mit Romy Schneider in: Wenn der weiße Flieder wieder blüht, zu sehen.

PN-423x

PNGG056

PN-425

PNGG003

pngg002

PresseFotoKunst
©2015

PresseFotoKunst-Shop