Jayne Mansfield

Geboren am 19. April 1933 als Vera Jayne Palmer in Pennsylvania, USA, gestorben am 29. Juni 1967 auf dem Highway 90, Florida, USA. In den 50er Jahren wurde Jayne Mansfield durch eine Reihe von Filmkomödien bekannt, in denen sie in erster Linie durch ihre beeindruckende Oberweite auffiel. Als Sexsymbol in den prüden 50er Jahren aggressiv vermarktet, erreichte sie schnell einen hohen Bekanntheitsgrad, der sich an einer Reihen von inszenierten Skandalen durch die Medien zog.
In den 60er Jahren funktionierte diese Formel nicht mehr und die Filmangebote wurden seltener. Nach einem Abstecher nach Las Vegas und gescheiterten Versuchen, ihre Filmkarriere fortzusetzen, reiste sie schließlich nach Europa, wo sie überwiegend in Nachtclubs auftrat.
In Deutschland ergatterte sie eine Rolle an der Seite von Freddy Quinn. Im 1962 entstandenen Spielfilm „Heimweh nach St. Pauli“, war sie auch als Sängerin zu hören. Der Film hat 1963 im City Kino in Hamburg Premiere und entwickelt sich, gemessen an der Zahl der Kinobesucher, zu einem der erfolgreichsten Filme der 60er Jahre.
Peter Nürnberg hat sie zufällig am Ende eines Drehtages am Ausgang des Operettenhauses auf St. Pauli getroffen und fotografiert. Von Bodyguards oder Sicherheitsleuten keine Spur und die Mansfield stimmte Peter Nürnbergs Bitte um ein paar Fotos einfach zu. Spontan entstanden diese Bilder, die auch ihren Chihuahua und ihren kleinen Sohn zeigen.
________________________________________________________________________________________________________________
pnjmo75

pnjmo73

pnjmo74

pnjmo72

Für Kurt Will als Kinogänger ist der Auftrag ein Traum: Jayne Mansfield und Freddy Quinn vor der Kulisse des Hamburger Hafens abzulichten konnte so schnell nichts übertreffen. Die drei machen sich einen vergnügten Tag, stehen auf den Pontons an den Landungsbrücken und gehen mit einer Barkasse auf Hafenrundfahrt. Seine Fotos sind ein Rückblick auf einen Hafen vor dem Siegeszug des Containers und auf eine verschwundene Welt, in der Filmstars und Sternchen mit Fotografen einfach bummeln gehen konnten.
________________________________________________________________________________________________________________
kw0500
kw0504

kw0503

kw0502

kw0501

PresseFotoKunst
©2015

PresseFotoKunst-Shop