Heidi Brühl

Geboren am 30. Januar 1942 als Heidi Rosemarie Brühl in Gräfeling, gestorben am 8. Juni 1991 in Starnberg. Heidi Brühl würde heute ihren 74. Geburtstag feiern.
Ihre Rolle als Dalli in den drei Teilen der Immenhof-Filme machte sie in Deutschland berühmt und zum Idol von vielen jungen Frauen. Anschließen Schauspiel- und Gesangsausbildung. Michael Jary schrieb ihr das Lied, mit dem sie 1960 den zweiten Platz beim Grand Prix Eurovision belegen konnte: „Wir wollen niemals auseinander gehen“.
In den 60er Jahren platziert sich Heidi Brühl zwölfmal in den deutschen Hitlisten. 1960 fotografiert sie Peter Nürnberg in Hamburg. Sie ist für eine der vier Filme nach Hamburg gekommen, die in diesem Jahr mit ihr in einer Hauptrolle Premiere haben. Peter Nürnberg begleitet sie mit der Kamera sogar bis in ihr Hotel.
1970 geht sie in die USA. Sie tritt dort erfolgreich in den großen Shows in Las Vegas auf. Es folgten auch noch zwei Filme in der Immenhof-Reihe, bei denen sie mittlerweile die Rolle der Besitzerin des Immenhofs übernommen hatte. Zu Beginn der 80er Jahre kehrte sie geschieden aus den USA zurück und startete eine Gesangskarriere in Deutschland.
Aus dieser Zeit stammen Kurt Wills Aufnahmen, die er in einem Münchner Park gemacht hat. Sie sind Teil einer Serie, die er für den stern fotografierte.
________________________________________________________________________________________________________________
KWX195

Heidi Brühl, München 80er Jahre.

KWX194

 

Heidi Brühl, München 80er Jahre.

kwx102

 

Heidi Brühl, München 80er Jahre.

kwx097

 

Heidi Brühl, München 80er Jahre.

kwx107

 

Heidi Brühl, München 80er Jahre.

 

PNHB433

Heidi Brühl, Hamburg 1960.

 

PN386

Heidi Brühl, Hamburg 1960.

 

PN385

Heidi Brühl, Hamburg 1960.

 

PN384

Heidi Brühl, Hamburg 1960.

 

PN382

Heidi Brühl, Hamburg 1960.

 

PN306

Heidi Brühl, Hamburg 1960.

PresseFotoKunst
©2015

PresseFotoKunst-Shop